Mittwoch, 28. Juni 2017

Unser letzter Tag am Gardasee


Leider ist jeder Urlaub auch mal wieder vorbei  - eigentlich schade - und deshalb gibt es heute auch den letzten Beitrag darüber. Klar haben wir uns noch viel mehr angeschaut, als ich bisher geschrieben habe aber es soll ja auch nicht gar so langweilig werden. An unserem letzten Tag haben wir am Vormittag einen Ausflug nach Sirmione gemacht.

Dort hat mal wieder der Touristenbär gesteppt. Es war ein ziemliches Gedrängel und hat uns auch nicht wirklich Spaß gemacht.

Da wir uns eigentlich nur ein leckeres Eis gönnen wollten, taten wir das auch und dann sind wir relativ schnell weitergefahren.

Am Abend haben wir uns noch eine wirklich leckere Pizza in Bardolino gegönnt. Es war geschmacklich ein Highlight.

Ein letzter Blick über den Gardasee

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Dienstag, 27. Juni 2017

Bauernmarkt am Gardasee


Ich liebe es gerade im Urlaub über Bauernmärkte zu schlendern und dann das ein oder andere Leckerchen zu kaufen. Also keine Tourimärkte, die machen nicht wirklich Spaß.

Während unseres Urlaubes konnten wir in Castelletto di Brenzone einen interessanten Wochenmarkt besuchen und haben uns dort mit Schinken, Salami, Käse und allem was man zu einem leckeren Abendessen noch braucht eingedeckt.

Das Schöne war, dass wir erst alles kosten konnten, bevor wir uns entscheiden mussten.

Auf Wunsch eines meiner Mitreisenden sind wir mittags dann Burger essen gegangen. In dem Diner hatten sie alles auf amerikanisch getrimmt und selbst die Kellner haben sich mit uns auf englisch verständigt.

Ich konnte dem New York Cheesecake als Nachtisch nicht wiederstehen.

Am Abend haben wir dann auf der Dachterrasse ein kleines Picknick veranstaltet.

Hatten wir nicht einen schönen Ausblick.

Lecker wars.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Montag, 26. Juni 2017

Bologna eine interessante Stadt


Zu meinem Geburtstag hatte ich einen Ausflug nach Bologna geschenkt bekommen. Da die Innenstädte in Italien verkehrstechnisch recht aufregend sind, haben wir unser Auto kurz vor der Altstadt in ein Parkhaus gestellt und haben dann zu Fuß alles erkundet. Zumindest war das unser Ziel. Da es ein sehr heißer Tag war, wurden wir relativ schnell fußlahm aber gerade als wir überlegten, was wir mit dem angebrochenen Tag anstellen sollten, hielt vor uns ein Bus mir dem man Stadtrundfahrten machen konnte. Kurz überlegt und dann eingestiegen. Während der Fahrt, bekamen wir einige interessante Infos erzählt und ich konnte mich von meinem Sonnenüberschuss etwas erholen. Da ich mich im klimatisierten Bereich des Busses aufgehalten hatte, konnte ich leider keine vernünftigen Fotos machen, denn dafür hätte ich erstmal Fenster putzen müssen *grins* Allerdings hatte ich während unseres Spazierganges einige Schnappschüsse mit dem Handy gemacht.

Nach so vielen alten Gemäuern und Gebäuden gingen wir noch recht entspannt essen. Und weil wir alle gerne Sushi mögen, haben wir uns im Wasabi den Bauch voll geschlagen. Das kann ich übrigens nur empfehlen, dass Sushi hatte wirklich eine sehr gute Qualität, ok Getränke und Sonderbestellungen dauerten ein bisschen aber dafür gab es auf dem Laufband viele kleine Köstlichkeiten. 


Und jetzt einige Schnappschüsse


















Nochmal vielen Dank für das tolle Geschenk
Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Sonntag, 25. Juni 2017

Italienisches Geburtstagsmenü


Während meines Urlaubes am Gardasee hatte ich Geburtstag und da hatte ich für uns im Hotel ein leckeres Menü zum Abendessen bestellt. Die Schwierigkeit war die vorherige Bestellung beim Koch. Die eigentlichen Mengen, die es laut Speisekarte gab, waren mir zu große und deshalb versuchte ich dem Koch zu erklären, doch etwas kleinere Portionen zurecht zumachen. Da unser Hotel nur eine relativ kleine Karte hatte, hatten wir die interessanten Sachen schon ausprobiert, deshalb wollte ich fürs Menü etwas, dass nicht auf der Karte stand. Die Zusammenstellung war echt lecker. Bei dem schönen Wetter hatte uns die Hotelbesitzerin den Tisch auf dem Balkon gedeckt.

Angefangen hatten wir unseren Abend mit einem wirklich exquisiten Prosecco. Der hatte aber auch gar nichts mit dem gemeinsam, was bei uns unter diesem Namen verkauft wird.

Als Vorspeise gab es Bruscetta, verschiedene Schinken mit einer Kartoffelcreme und frisch gebackenem Ciabatta.

Der erste Gang war ein lecker zubereiteter Couscous mit Gemüse.

Als zweiten Gang hatten wir ein genial gebratenes Steak mit etwas Gemüse als Beilage.

Und zum Dessert hatte uns die Hotelbesitzerin eine Tiramisu-Torte gesponsert. Oh die war ein Gedicht.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Samstag, 24. Juni 2017

Bardolino ist immer einen Besuch wert


Nicht weit von Brenzone befindet sich die Weinstadt Bardolino. Wie alle Städtchen am Gardasee gibt es idyllische Ausblicke und eine wirklich schöne Promenade direkt am See. Hier reiht sich ein kleines Café an ein schönes Restaurant, so dass es einem schwer fällt, sich für eines zu entscheiden.

Deshalb schlenderten wir die gesamte Promenade entlang, bei dem genialen Wetter hat dies uns wirklich Spaß gemacht.

Auch der knuffige Hafen war den ein oder anderen Blick wert. Hier mit einem Espresso sitzen hatte sehr viel entspanntes.

Gerade in den kleinen Gässchen weg von den üblichen Touristenrestaurants, gab es Interessantes zu sehen.

In so einem kleinen Laden haben wir uns dann einen "kleinen" Mittagsimbiss gegönnt. Ich blieb bei den Vorspeisen und hatte ein wirklich leckeres Carpaccio. Unter dem Fleisch war übrigens ein lecker angemachter Rucolasalat.

Danach besuchten wir das "Weinmuseum" der Winzerei Zensi. Es war kein wirkliches Museum aber sie hatten dort einige interessante Gerätschaften der Weinherstellung ausgestellt.

Die Weinpressen waren schon recht ansehnlich.



An den einzelnen Ausstellungsstücken standen immer einige Erklärungen in mehreren Sprachen.



Hier hatte man einen Einblick in die Abfüllanlage und ein Beispiel für die gefertigten Flaschengrößen. Am Ende des "Museums" konnte man dann Wein des Weingutes kaufen.




Abends haben wir dann wieder entspannt im Hotel gegessen. Ich hatte auf der Speisekarte bei den Vorspeisen selbstgemachte Pizzoccheri entdeckt und konnte damit nicht wirklich etwas anfangen. Als Übersetzung stand auf der Karte Buchweizennudeln mit Kartoffeln. Das Aussehen ist zwar nicht so wirklich toll aber geschmacklich waren sie der Hit.

Passend dazu gab es wieder gegrillten Fisch und der war genauso lecker, wie er hier aussieht.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Freitag, 23. Juni 2017

Ein Ausflug auf den Monte Baldo


Wie beim letzten Mal als ich am Gardasee war, haben wir uns auch dieses Mal einen Ausflug auf den Monte Baldo gegönnt. Die Fahrt mit der Bergbahn ist einfach nur beeindruckend. Da sich die Gondel während der Fahrt einmal um sich selbst dreht, hat man eine geniale Sicht über die gesamte Gegend.

Oben angekommen hatten wir aufgrund des Superwetters einen wirklich schönen Ausblick.

Auch in die andere Richtung gab es einiges zu sehen.

Nachdem wir auf dem Berg ausreichend Sonne und Ausblicke genossen hatten, gönnten wir uns noch einen leckeren Apfelstrudel, dazu ein kleiner Espresso - so genial.

Am Abend gab es dann im Hotel als Ausgleich Fisch mit gegrilltem Gemüse.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr