Samstag, 1. August 2015

Ameisenkuchen im Glas


Kuchen im Glas ist immer ein schönes Mitbringsel und außerdem auch noch sehr praktisch, denn der Kuchen hält schon mal drei Wochen. Länger hat bei uns noch nie ein Glas gehalten, weil wir es vorher immer aufgegessen haben.


Zutaten für 3 Sturzgläser mit 300ml Inhalt:
90 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Prise Salz
Schale von einer halben Zitrone
2 Eier
130 g Mehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver
200 g Kirschen (ohne Steine gewogen)
50 g Schokostreusel

Zubereitung:
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Salz dazu geben und die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver über den Teig sieben und gründlich verrühren. Die Schokostreusel mit einem Löffel grob unterrühren.

Die Gläser fetten und jeweils 2 Löffel Teig in jedes Glas geben. 2/3 der Kirschen auf den Teig geben. Den restlichen Teig auf die Kirschen füllen und die restlichen Kirschen obendrauf geben.

Die Gläser im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 35 - 40 Minuten backen, dabei den Einschub unter dem mittleren Einschub verwenden. Mit dem Holzstäbchen probieren, ob der Teig durch ist.

Die Gläser auf einen Gitter 5-10 Minuten abkühlen lassen und mit dem Deckel verschließen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Freitag, 31. Juli 2015

Beerensmoothie mit Melone und Minze


Zur Zeit ist es zwar nicht so heiß aber es soll ja wieder wärmer werden und da ist ein leckerer gut gekühlter Smoothie genau das richtige. Diesen Smoothie hatte ich letztes Wochenende zubereitet und es war ein wahrer Genuss. Einen Smoothie hatte ich mir in ein Weckglas gefüllt und Montag als Frühstück mit auf Arbeit genommen, da waren die Chiasamen schön ausgequollen und es war durchaus sättigend.

Zutaten:
250g Erdbeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren
1/4 einer kleinen Wassermelonen
2-3 Zweige Minze
1 El Chiasamen
etwas Crushed Ice
Johannisbeeren für die Deko

Zubereitung:
Die Beeren waschen und putzen. Die Schale und Kerne der Melone entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Alles mit der Minze, den Chiasamen und dem Eis in einem Mixer gründlich zerkleinern. In Gläser füllen und mit den Beeren dekorieren.




Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Donnerstag, 30. Juli 2015

Bento Nr. 424 Spargel-Avocado-Salat


Dieses Bento habe ich mir letzten Monat zubereitet, als es noch leckeren frischen Spargel zu kaufen gab. Der Hauptteil bestand aus einem wirklich leckeren Spargel-Avocado-Salat. Diesen hatte ich so ähnlich wie den hier zubereitet. Ich hatte nur keine Mozzarellabällchen da und hatte diese weggelassen.

Abgetrennt mit ein paar Salatblättern hatte ich noch ein paar Kartöffelchen eigepackt. Diese hatte ich ebenfalls mit dem Salatdressing mariniert. Als Eiweißquelle hatte ich noch zwei Wurstblumen zurecht gemacht.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Mittwoch, 29. Juli 2015

Bento Nr. 423 Vegetarischer Kartoffelsalat






So sieht ein Bento aus, wenn der Kühlschrank leer ist. Es war Sonntag Abend als mir einfiel, dass ich für den nächsten Tag noch irgendetwas zu essen brauchte. Ein Blick in meine Küche war enttäuschend, 2 Radieschen und eine Handvoll Tomaten und ein paar Erdbeeren waren das einzig Frische, was noch da war. Aber wie ihr seht, es ist etwas zum satt werden geworden.

Für den Kartoffelsalat habe ich Kartoffeln gewürfelt und in Salzwasser gekocht. Dann mit Tomaten, Gurkenwürfeln, Zwiebeln und einem Joghurtdressing vermischt

Als Nachtisch hatte ich etwas Vanillepudding gekocht und gleich in die Box gefüllt. Die Erdbeeren habe ich dann erst am Morgen darauf gelegt, damit der Pudding Zeit hatte fest zu werden. Außerdem gab es noch ein paar Radieschen, Gurkenscheiben und zwei Tomaten.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Dienstag, 28. Juli 2015

Erdbeer-Mango-Aufstrich mit frischer Minze


Das Rezept habe ich schon vor einer ganzen Weile ausprobiert und dann vergessen es zu veröffentlichen. Damals hatte ich die Testphase mit meiner Krups Prep&Cook und da habe ich natürlich auch einiges an Marmeladen und Aufstrichen probiert. Selbst jetzt bereite ich meine Marmelade ausschließlich in meinem kleinen Maschinchen, das geht so schön einfach und auch schnell.

Zutaten:
500 g Erdbeeren
500 g Mango (geschält und ohne Kern)
1 Limette
500 g Gelierzucker 2:1
einige Zweige Minze (je nach Geschmack)

Zubereitung:
Als erstes die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Dann die Mango schälen, halbieren, der Kern entfernen und in grobe Würfel schneiden. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Dann nicht zu fein hacken. Die Limette auspressen.

Den Mahl- und Knetaufsatz einsetzen. Die Früchte und den Limettensaft in den Behälter geben. Dann Zucker dazu geben und auf Stufe 10 eine Minuten zerkleinern. Die Marmelade auf Stufe 5 für 25 Minuten bei 100° kochen. 2 Minuten vor Ende der Garzeit die Minze durch die Öffnung dazugeben.

Das Messer herausnehmen und die Marmelade in 5 sterilisierten Gläser füllen. Die Gläser mit den Twistoff-Deckeln verschließen und für 5 Minuten auf den Deckel stellen, dann herum drehen und erkalten lassen.




Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Montag, 27. Juli 2015

Erdbeer-Minz-Eis am Stiel


Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, habe ich gelegentlich so ein kleines Hüngerchen. Meistens wird es ein Apfel oder auch ein leckerer Smoothie, den ich dann auf meinem Balkon genieße. Am Wochenende hatte ich mir wieder wirklich sehr reife Erdbeeren gekauft und die mussten natürlich gleich verarbeitet werden.

Zutaten:
300 g Erdbeeren
2 Esslöffel Vanillezucker
etwas Limettensaft
1-2 Zweige Minze
50 ml Wasser

Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen und putzen. Dann gemeinsam mit Vanillezucker, Minze und Wasser pürieren. Danach mit dem Limettensaft abschmecken.

Die Erdbeermasse in die Förmchen füllen und für mindestens 4 Stunden in die Tiefkühlung.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Sonntag, 26. Juli 2015

Melonensuppe mit Himbeeren


Bei meinem Überblick über kalte Suppen durfte natürlich auch eine Melonensuppe nicht fehlen. Von der gab es bei uns schon sehr viele Varianten aber meistens habe ich mir nicht die Mühe gemacht, das Ergebnis zu fotografieren. Jetzt habe ich aber der Vollständigkeit halber extra eine passende Suppe zubereitet.

Zutaten:
2-3 Stück Zitronengras
½ Charentais-Melone
½ Honigmelone
200 ml heller Traubensaft
3 Esslöffel Puderzucker
2 handvoll Crushed Ice
1 Limette
100 g Himbeeren
etwas Minze

Zubereitung:
Zuerst die harten Bestandteile des Zitronengrases entfernen und den weichen Kern fein hacken. Die Melonen entkernen und mit einem Kugelausstecher einige Kugeln  ausstechen.  Dann die restliche Melone schälen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Das Fruchtfleisch mit dem Zitronengras, dem Traubensaft und dem Puderzucker sowie dem Eis fein pürieren. Die Limette auspressen und die Suppe mit dem Saft abschmecken.

Die Himbeeren abspülen und mit den Melonenkugeln auf den Tellern verteilen. Dann die Suppe dazu gießen und mit etwas Minze dekorieren. Sofort servieren.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr