Montag, 25. August 2014

Leichtes Ofenratatouille


Gerade im Sommer esse ich gerne leichte Gemüsegerichte. Und da passt dieses leckere Ratatouille perfekt dazu. Ich liebe Ratatouille, da es aber meistens mit Paprika zubereitet wird, kann ich es schon seit geraumer Zeit nicht mehr essen. Auf der Suche nach einem leckeren vegetarischen Gericht bin ich dann auf dieses Ratatouille gekommen. Die Idee dazu hatte ich übrigens nach dem Schauen eines Trickfilms ;)

Da Chrissi. tally gerade auf der Suche nach dem gesunden Sommergericht ist, möchte ich hiermit an ihrem Gewinnspiel teilnehmen. Denn es gibt einige schöne Preise bei ihr zu gewinnen. Das Gewinnspiel läuft übrigens noch bis zum 7. September.

Zutaten für zwei Portionen:
1 kleine grüne Zucchini
1 kleine gelbe Zucchini
1 kleine Aubergine
1-2 Roma-Tomaten
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Dose Pizza-Tomaten
3-4 Stiele Thymian (ich hatte Zitronenthymian)
2-3 Stiele Oregano
1 Lorbeerblatt
Meersalz, Pfeffer
1 Esslöffel Olivenöl
etwas glatte Petersilie

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Eine Zwiebel in Scheiben schneiden und beiseite legen, die andere und den Knoblauch würfeln. Beides in dem Olivenöl anschwitzen, den Zucker darüber streuen und etwas karamellisieren lassen. Dann die Pizza-Tomaten, Thymian, Oregano und Lorbeerblatt dazu geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren solange köcheln lassen, bis eine sämige Tomatensoße entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Tomatensoße in eine runde flache Auflaufform geben.

Das Gemüse waschen und in dünne 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Gemüsescheiben dachziegelartig mit den beiseite gestellten Zwiebelringen in die Auflaufform auf die Tomatensoße schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Alufolie abdecken.
Im vorgeheizten Backofen bei 150°C (keine Umluft) etwa 50 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und das Gemüse weitere 30 Minuten fertig garen.

Die Petersilie abspülen, trocken schleudern und hacken. Das Ratatouille damit bestreuen. Dazu passt frisches Baguette.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. mh.. hab ich noch nie probiert, ehrlich gesagt.. obwohl ich den Film liebe *.*
    wer will schließlich keine süße knuddelige Koch-Ratte?! ^^

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne da auch niemanden. Remi würde ich sofort adoptieren. ;)
      Liebe Grüße Danii

      Löschen