Montag, 17. Juni 2013

Hiyayakko


Nachdem mir Mari den Tipp gegeben hatte, habe ich natürlich nach Rezepten gesucht und mehrere gefunden. Eigentlich ist Hiyayakko eine sehr einfache Speise, bei der man frischen Tofu mit etwas Sojasoße würzt und mit verschiedenen Toppings versieht. Möglich sind Bonitoflocken, gerösteter Sesam, Frühlingszwiebel, geriebener Rettich oder auch andere Gemüsesorten wie Möhren oder Gurke. Ehe ich wieder was falsches schreibe, könnt ihr hier über dieses Gericht nachlesen.

Zutaten:
250 g Tofu
1 Frühlingszwiebel
1 Esslöffel Sojasoße
etwas geriebener Ingwer

Zubereitung:
Den Tofu in Scheiben schneiden und anrichten. Den Ingwer reiben und mit der Sojasoße verrühren, dann über den Tofu geben. Die Frühlingszwiebel waschen und in Röllchen schneiden über dem Tofu anrichten.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Gericht für heiße Tage... ich liebe es, allerdigs schneide ich den Tofu in mund- (und Stäbchen-)gerechte Würfel - gut schmecken auch Bonitoflocken und/oder gerösteter Sesam dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein selbstgemachter Tofu war einfach zu weich für Stäbchen, da brauchte man einen Löffel. Gerösteter Sesam klingt lecker aber Bonitoflocken ist nicht meins.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen