Mittwoch, 1. Mai 2013

Bento Nr. 263 Couscous mit Spargelsalat


Für meinen heutigen Salat habe ich den Spargel kalt gegart. Die Methode habe ich mal bei den Kochprofis gesehen und  dann ausprobiert. So erhält man knackigen Spargel, der sich besonders für Salat eignet. Bei uns ist der 1. Mai immer ein Tag, an dem man sich trifft und/oder zusammen wandern geht. Unterwegs gibt es dann immer Bratwurst und ein kleines Bierchen. Heute werde ich mir wohl mal auf die Bratwurst verzichten und ein Bento zurechtmachen.

Eigentlich sollte es ja ein Hirsesalat werden, denn das Thema der heutigen MittwochsBox ist Getreide. Aber als ich die Packung aus dem Schrank nehmen wollte, ist sie mir aus der Hand gerutscht. Könnt ihr euch die Schweinerei vorstellen? Na ja das was noch in der Tüte war, hätte nicht gereicht, deshalb gibt es Couscous, der ist ja so ähnlich und gehört auch zum Getreide.

Salat alleine wäre ja kein ausgewogenes Bento. Deshalb habe ich mir noch ein paar Fleischbällchen gebraten und mit eingepackt. Dazu gab es noch ein paar Gurkenscheiben, Tomaten, Weintrauben und Erdbeeren.



Zutaten:
250 g Couscous
500 g grünen Spargel
1 Bio-Orange
2 Eier
2 Teelöffel Senf
3 Esslöffel Olivenöl
1 Frühlingszwiebel
1 Esslöffel Butter
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, eventuell etwas nachschälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Den Spargel mit reichlich Zucker und Salz bestreuen und eine Stunde ziehen lassen. Danach durch ein Sieb gießen und mit Wasser abspülen.

1/4 l Wasser mit etwas Salz und 1 Esslöffel Öl zum Kochen bringen, den Couscous hineingeben und ca. 1 Minute köcheln lassen. Bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten quellen lassen. Einen Esslöffel Butter in die heiße Hirse geben, verrühren und dann abkühlen lassen.

Die Orange gründlich waschen und von der Hälfte die Schale abreiben und dann auspressen. Den Saft mit dem restlichen Öl, dem Senf, Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker verrühren und über den Spargel geben. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Den Salat ca. eine halbe Stunde marinieren lassen. Die Orangenschale in den Couscous rühren.

Das überschüssige Dressing unter den Couscous rühren und den Salat darüber anrichten.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hi Danii,
    dein Bento sieht voll lecker aus. Und ich kann mir vorstellen was das für eine Schweinerei war, um die Hirse ist es nicht so mega schlimm, aber man ärgert sich dann mehr über die Schweinerei, das kenn ich.
    Wünsche Dir noch einen schönen restlichen 1. Mai.
    Liebe Grüße
    Mone :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt am meisten habe ich mich über die Schweinerei geärgert, vorallem da die Hirsekörnchen ja wirklich sehr beweglich sind ;D
      Ich wünsche Dir auch noch eine schöne Restwoche.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Bei mir gabs heute auch Couscous, aber mit Tomaten :) Find ich lecker *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Couscous schmeckt glaube ich in jeder Variante, mir zumindest ;)
      Lieben Gruß Danii

      Löschen
  3. Warum wohnst du nicht bei mir um die Ecke und ich kann mir jeden Tag so ein leckeres Bento abholen? ;-)

    LG
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tscha so ist das Leben aber man kann halt nicht alles haben ;D
      Liebe Grüße Danii

      Löschen