Dienstag, 6. Februar 2018

Mac & Cheese nach Danii-Art


Bereits seit einigen Jahren habe ich ein Kochbuch mit amerikanischen Gerichten und daraus koche ich gelegentlich auch ein paar Rezepte nach. Allerdings nicht jedes trifft sofort meinen Geschmack. Manchmal muss ich da noch etwas dran rumbasteln so wie hier auch. Dieser amerikanische Nudelauflauf ist schon eine gehaltvolle Angelegenheit aber mir persönlich hat der Pfiff gefehlt und etwas frisches wollte ich auch darin haben. So kam es zum Bergkäse und zur Tomate. Damit es farblich nicht so langweilig wurde, kam noch meine Universalwaffe die Petersilie mit in den Auflauf. Der war sooooo lecker.

Zutaten
2 Knoblauchzehen
4 Tomaten
1/2 Bund Petersilie
150 g Cheddar
150 g Bergkäse
2 Esslöffel frisch geriebenen Parmesan
400 g Nudeln mit Loch (Makkaroni, Rigatoni oder ähnliches)
2 Esslöffel Butter
3 Esslöffel Mehl
750 ml Milch
Muskat,
Worcestershiresauce
Salz, Pfeffer

Zubereitung.:
Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, vierteln und die Kerne entfernen. Dann alles in gleichmäßige Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Den Cheddar und den Bergkäse fein reiben und mit dem Parmesan vermischen. Die Nudeln in reichlich Salzwasser sehr al dente kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Butter schmelzen, den Knoblauch kurz anrösten, dann das Mehl dazu geben und unter Rühren alles gut miteinander vermischen, dabei darauf achten, dass das Mehl keine Farbe bekommt. Dann die Milch langsam unterrühren und alles gut ausquellen lassen. Jetzt 2/3 des geriebenen Käse hinein geben und bei niedriger Temperatur so lange rühren, bis sich der Käse komplett aufgelöst hat, dann 2/3 der Petersilie, die gekochten Nudeln und die Tomatenwürfel unterheben. Mit Salz, Pfeffer, etwas Muskatabrieb und Worcestershiresauce abschmecken.

Die Nudel-Käse-Mischung in eine gefettete Auflaufform füllen, mit dem übrig gebliebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca 25 Minuten überbacken. Zum Schluss die restliche Petersilie darüber streuen.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Das Originalrezept würde mich auch interessieren, was muss ich denn dafür ändern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Originalrezept war kein Knoblauch, Petersilie und Tomate, dafür je eine rote und grüne Paprika. Es war doppelt soviele Butter und Mehl drin. Beim Käse müsstest Du den Parmesan weglassen und statt Bergkäse Edammer nehmen.

      Löschen