Samstag, 7. Juni 2014

Aubergine mit Hackfleischsoße (Nasu no ankake)


Das Rezept habe ich bei Rose gefunden und es klang echt interessant. Ich habe nur etwas mehr Hackfleisch verwendet, denn 20g kaufen, wäre echt schwierig gewesen. Eigentlich gehörten Aubergine noch nie zu meinen Favoriten. Ich fand immer, das die Dinger recht geschmacksfrei sind. Allerdings seit meiner Erfahrung mit der gegrillten Aubergine im Kicho hat sich da meine Meinung komplett gewandelt. Jetzt habe ich schon das ein oder andere Rezept mit Auberginen ausprobiert und die waren durchaus schmackhaft.

Zutaten:
1 Aubergine
100 g Hackfleisch
1 Schalotte
3 Esslöffel Sojasoße
1 Teelöffel Dashipulver
1/2 Tasse Wasser
1 Teelöffel Zucker
1 Teelöffel Speisestärke
Salz, Pfeffer
Öl

Zubereitung:
Die Aubergine in breite Scheiben schneiden und diese dann in sechs Stücke schneiden. Ich hatte eine deutsche Aubergine, die sind ja dicker als die asiatischen und deshalb habe ich noch etwas von dem schwammigen Inneren entfernt. Die Auberginenstücke in Salzwasser ca. 10 Minuten garen.

Derweil die Schalotte schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten, bevor es braun wird, die Zwiebeln, Sojasoße, Dashi, Zucker und Wasser dazu gießen. Die Hackfleischsoße etwas einköcheln lassen und zusammen mit den Auberginen anrichten.

Kommentare:

  1. Das Gericht esse ich auch gerne. :-)
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn mir jemand vor einem Jahr gesagt hätte, dass ich Auberginen mag, hätte ich es nicht geglaubt. Aber durch dieses Gericht gehört es jetzt zu meinen Lieblingsgerichten.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Ich mochte Aubergine total gerne im Griechenlandurlaub. Zu hause habe ich es dann selber probiert. Mehr als eklig. Aber du schwärmst so davon. ;) Vielleicht sollte ich der Aubergine doch noch eine Chance geben. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging es ja auch so aber dann habe ich die asiatischen Auberginen probiert und die fand ich echt lecker. Für das Gericht hier habe ich zwar eine normale verwendet aber das ganze schwammige Innenleben entfernt. Außerdem da Aubergine so wenig Eigengeschmack hat, braucht sie halt Aromen genau wie Zucchini und da hat sie hier durch die Hackfleischsoße.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen