Donnerstag, 8. August 2013

Linguini mit Tomaten-Zucchini-Sugo


Heute gibt es meinen zweiten Beitrag für den Blog-Event von Uwe von  Highfoodality. Bei ihm gibt es mal wieder ein schönes Blog-Event. Mit dem Thema “Wir kochen alle nur mit Wasser” werden leichte Sommerrezepte für das neue Kochbuch von Staatl. Fachingen gesucht. Staatl. Fachingen wird für jedes eingereichte Rezept 10€ für Viva con Agua spenden bis zu einer Summe von 2000€, also werden 200 Rezepte benötigt, damit die volle Spendensummer erreicht wird. Also wem hierzu was Leckeres einfällt, kann sich daran ja beteiligen, übrigens werden auch Archivbeiträge zugelassen.

HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser

Zutaten:
400 g Linguini
800 g Tomaten
2 kleine Zucchini
1 Stange Sellerie
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Peperoncini
einige Zweige Oregano
einige Blätter Basilikum
Pfeffer, Salz, Zucker
Olivenöl
etwas Parmesan

Zubereitung:
Zuerst die Tomaten über Kreuz einritzen, in kochendem Wasser blanchieren und die Schale abziehen. Dann die Kerne entfernen, dabei den austretenden Saft auffangen und die Tomaten würfeln.

Die Zucchini waschen, bei Bedarf die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden, dann in etwas Olivenöl anbraten und warm stellen.

Den Sellerie und die Peperoncini sehr fein würfeln. Dann Schalotten und Knoblauch schälen und ebenso fein würfeln und alles zusammen in etwas Öl glasig anbraten. Die Tomaten mit dem Saft dazu geben. Alles mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen und die fein gehackten Kräuter dazugeben und dann ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die Linguini in reichlich Salzwasser aldente kochen. Die Zucchini zu den Tomaten geben, kurz erhitzen, dann die Nudeln dazugeben und alles vermischen. Zum Schluss alles mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen.


Kommentare:

  1. Leckerlecker, Zucchini, Tomaten und Nudeln in der Kombi sind eh unschlagbar :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch, die Variante wird es bei mir öfters geben.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Sieht gut aus. Ich muss sowieso noch Tomaten und Zucchini vernichten xD da passt das Rezept doch sehr gut. Nur mit Stangensellerie kann man mich jagen. Den lasse ich lieber weg ;) Grüße Luma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Sellerie hatte ich so fein geschnitten, dass er in der Tomatensoße geschmacklich nicht sehr aufgefallen, da kann man den auch getrost weglassen.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen