Mittwoch, 12. Juni 2013

Bento Nr. 269 Butter Roll Pan mit Physalisaufstrich mit Cranberries


Das Thema der heutigen MittwochsBox heißt "Süßer Zahn". Da ist mir doch glatt etwas eingefallen. Seit meinem "japanischen" Frühstück habe ich mich in die Butter Roll Pans verliebt und diese jetzt schon mehrfach nachgebacken. Das Rezept für die Pans gibt es übrigens morgen. Zu den Roll Pans schmeckt mir Fruchtaufstrich am besten. Eigentlich habe ich den Aufstrich schon im Februar kreiert aber ein Glas hat bis heute gehalten. Den Aufstrich wollte ich damals eigentlich mit frischen Cranberries zubereiten aber auf einen Schlag gab es nirgendwo welche zu kaufen, da habe ich dann einfach auf getrocknete zurückgegriffen. Dadurch lässt sich dieses Rezept das ganze Jahr über zubereiten, da Physalis ja ganzjährig im Handel zu finden sind.

Passend zu den Roll Pans und dem leckeren Aufstrich hatte ich mir noch etwas Obst, dass ich noch zu hause hatte, eingepackt. Schon war ein leckeres süßes Frühstück fertig.

Physalisaufstrich mit Cranberries

Zutaten:
100 g Physalis
5 Bio-Orangen
50 g Cranberries getrocknet
250 g Gelierzucker 2:1
1 Prise Sternanis
2 Prisen Zimt

Zubereitung:
Zuerst ca. 1 Esslöffel Orangenschale abreiben, dann die Orangen auspressen und den Saft auffangen. Die ausgelösten Physalis zum Saft geben und die Gewürze zugeben. Jetzt alles bei 900 Watt ca. 2 Minuten erhitzen und danach gründlich pürieren und durch ein Sieb streichen.

Die Physalis-Orangen-Masse  in ein ausreichend großes Mikrowellengefäß füllen (Masse schäumt sehr gerne über den Rand) und die grob gehackten Cranberries dazu geben. Alles wiegen und gegebenenfalls mit etwas Wasser auffüllen, bis ein Gewicht von 500g erreicht ist. Dann den Gelierzucker einrühren.

Jetzt bei 360 Watt 2 Minuten erhitzen und danach gründlich rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Jetzt noch einmal 4 Minuten bei 600 Watt erhitzen, dabei beobachten, wenn die Obst-Masse hochkocht, die Mikrowelle ausschalten. Zum Schluss noch einmal gründlich durchrühren.

Die heiße Obst-Masse in vorbereitete Marmeladegläser (gründlich gereinigt und mit kochendem Wasser ausgespült) füllen. Den Rand abwischen und jeweils einen Twistoff-Deckel aufschrauben. Für 5 Minuten auf den Deckel stellen und dann herumdrehen und abkühlen lassen.

Übrigens wer sich nicht sicher ist, dass die Obst-Masse lang genug erhitzt war, sollte eine Gelierprobe machen. Dazu etwas Aufstrich auf einen kalten Teller geben, wenn der fest wird, ist alles in Ordnung. Sonst einfach noch einmal erhitzen.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hi Danii,
    sieht voll lecker und süß aus deine Roll Pan. Ich bin auf das Rezept gespannt. Und der Aufstrich hört sich auch super an. Danke das du wieder dabei bist.
    Liebe Grüße
    Mone :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Roll Pan sind bei mir und meinen Mitessern derzeit das Lieblingsfrühstücksgebäck. Allerdings backe ich die schon am Abend.
      Liebe Grüßen Danii

      Löschen