Montag, 25. Februar 2013

Mangosalat mit Büffelmozzarella


Heute gibt es das erste Rezept von meinem Kochevent mit Steffen Henssler. Beim Salat hatte ich einige Schwierigkeiten, die Zutaten zu besorgen. Besonders das Thai-Basilikum war nirgendwo zu bekommen. Da ich ja beim Kochen den Unterschied zwischen normalen und Thai-Basilikum probieren konnte, wollte ich ihn unbedingt haben. Zu guter Letzt musste ich ihn mir dann online stellen. Bei der Mango hatte ich Glück und konnte beim Obsthändler meines Vertrauens eine richtig schöne reife Flugmango kaufen.

Zutaten:
1 Mango
200 g Rucola
2 Kugeln Büffelmozzarella
2 Frühlingszwiebeln
1 Chili
etwas Thai-Basilikum
1 Esslöffel Honig
2 Esslöffel heller Balsamico
3 Esslöffel Olivenöl
Öl zum Frittieren
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Rucola waschen, trocken schütteln und die Hälfte frittieren. Die Mango schälen, den Kern entfernen, grillen und in Scheiben schneiden. Den Büffelmozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Chili entkernen und in dünne Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und in etwas Öl anschwitzen, um die Schärfe zu nehmen. Das Dressing aus Honig, Balsamico, Öl, Pfeffer, Salz, Chili und fein gehackten Thai-Basilikum bereiten.

Mozzarella und Mango im Wechsel auf Teller anrichten. Rucola und Frühlingszwiebeln mit dem Dressing vermischen und über dem Mozzarella verteilen. Obenauf jeweils etwas frittierten Rucola geben. Mit dem restlichen Dressing nappieren.


Kommentare:

  1. ich beneide dich um deine kochkunst und vorallem kochmotivation.
    ich glaube, bei mir würde das essen niemals so schmackhaft aussehen, wie es das bei dir tut ;>

    Liebe Grüße,
    Jazz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber klar Du könntest das sicherlich auch, das ist doch reine Übungssache. Für mich ist es auch ein bisschen Hobby.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Mmmh, hört sich sehr toll an. Mango-Rokula ist bestimmt eine tolle Kombi. Aber warum nimmt er den Büffelmozzarella? Ist es wegen der Konsistenz? Muß mal schauen wo ich denn hier überhaupt auftrieben kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wegen der Konsistenz sondern wegen dem Geschmack. Kalter normaler Mozzarella hat geschmacklich schon was von Radiergummi aber Büffelmozzarella bringt da schon etwas mehr Geschmack mit. Bei uns gibt es den mittlerweile in fast jeder Käsetheke und bei Kaufland und Rewe auch abgepackt im Kühlregal. Man kann natürlich auch normalen nehmen, der schmeckt halt nicht so toll. :D

      Löschen
  3. Ich schliese mich Jazz an, so sieht das bei mir nicht aus wenn ichs nachkoche ;)
    Hab ich ja schon mal getestet :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich koche ja auch schon etwas länger und habe da mittlerweile etwas Übung. ;D

      Löschen
  4. Da bekomme ich kurz vor Mitternacht doch glatt nochmal Hunger!! Das sieht ja lecker aus - frittierter Rucola...wow!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass Dir das Rezept Appetit gemacht hat. Ja der Rucola war das Beste daran.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen