Montag, 7. Januar 2013

Bento Nr. 235 Tonkatsu auf Reis


Ich hatte extra ein Schnitzelchen mehr gemacht, denn ich wollte mal wieder ein schönes Bento mitnehmen. Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich jetzt mittags in der Firma essen kann aber mittlerweile bin ich auch etwas wählerisch geworden. Wenn es Essen gibt, dass mir nicht ansteht, wie zum Beispiel Milchreis, Grießbrei und Eierragout nehme ich mir ein Bento mit. Neugierige Blicke beim Essen sind mir dann immer sicher *g*

In die untere Schale habe ich das in Streifen geschnittene Tonkatsu auf ein Bett von gedämpften Reis gelegt. In das gelbe Döschen hatte ich etwas Tonkatsu-Soße gefüllt.

In die obere Schale kamen die Beilagen. Ich hatte noch gedämpften Brokkoli übrig, den habe ich dazu getan und auch noch ein paar Tomaten. Als "Nachtisch" gab es dann noch Weintrauben, eine halbe Mandarine und zwei Pocket Coffees.

Kommentare:

  1. Hmm, Lecker. Ich hab jetzt auch ausprobiert, nur halt normal ohne die Soße.
    So tolle panierte Schnitzel hab ich noch nie hinbekommen. Und sehr knusprig^_^
    Nur ein wenig teuer ist das Panko, also für den dauer gebrauch weniger. Aber für Gäste auf jedenfall.
    Wie teuer war den deines? 4,50 für 350gr hab ich gezahlt.
    LG
    Froschmama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe für 1kg 6,89€ bezahlt. Bei mir hält das bestimmt ewig. Ich paniere nur sehr selten, das hat dann immer soviel Fett. Man kann die Soße auch selber machen, ich habe bei Wagashi Maniac mal das Rezept gesehen.
      LG Danii

      Löschen
  2. Habe mein Tonkatsu auch gerade "verpostet" ^^ Bei YouTube hab ich eine Tonkatsu-Version für den Ofen gefunden, die will ich unbedingt mal ausprobieren. Paniert und gebraten oder frittiert ist zwar sehr lecker, aber du hast schon recht, es ist leider auch sehr fett... Aber vielleicht ist das aus dem Ofen eine annehmbare Variante ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe Deinen Post schon gelesen, sah lecker aus. Ich will Dir ja nicht die Idee madig machen aber Backofenschnitzel schmeckt nicht wirklich. Als ich noch im Diätwahn war, habe ich das auch mal probiert, Reinfall auf ganzer Linie. Die Schnitzel werden so schön kross und lecker durch das Fett beim braten. Dadurch geht die Panade auf und klebt auch nicht mehr am Fleisch. Ohne Fett kein wirklich leckeres Schnitzel. Um es fettärmer zu bekommen hilft nur, dass das Fett ordentlich heiß ist, dann saugt die Panade nicht so viel Fett auf. Und dann auf Küchenkrepp entfetten, alles andere funktioniert nicht wirklich. ^.^

      Löschen
    2. Schade, ich dachte schon, dass das eine Möglichkeit wäre... aber befürchtet habe ich es auch, Fett ist und bleibt nun mal ein Geschmacksträger! ;)

      Löschen