Sonntag, 28. Oktober 2012

Vegetarische Ramen mit Austernpilzen


Man glaubt es kaum, es schneit im Oktober. Heute ist den ganzen Tag nicht  hell geworden. Das Wetter ist einfach nur ekelig und was schmeckt bei so einem Wetter besonders gut - eine leckere Portion Ramen. Da ich noch eine leckere Gemüsebrühe in der Tiefkühltruhe hatte, ging die Zubereitung extrem schnell. Außerdem musste ich noch schnell meinen Paksoi vom Balkon verarbeiten, bevor er etwas vom Frost bekommt.

Zubereitung:
Möhre
Kaiserschoten
grüne Bohnen
Pak Choi
Frühlingszwiebeln
Chilischote
Ingwer
Koriander
Ramen
Sojasoße
Sake
1 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
Die Gemüsebrühe mit Ingwer und Chili aufkochen. Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, einige Frühlingszwiebelringe beiseite tun. Die Pilze anbraten. Das  Gemüse in der Brühe bissfest garen. Derweil die Ramen nach Packungsangabe kochen. Die Brühe mit Pfeffer, Salz, Zucker, Sake und Sojasoße abschmecken. Alles zusammen anrichten und mit Koriander und den Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Kommentare:

  1. Oh ja, ich liebe Nudelsuppen jeglicher Art bei dem Wetter. Einfach perfekt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gehts genauso, die wärmen dann immer so schön von innen. :)

      Löschen
  2. Haha, ich wurde heute ganz toll mit Soba bekocht - superlecker!
    Aber diese Ramen werde ich definitiv in absehbarer Zeit nachkochen - sehen superlecker aus, und Suppen sind ja sowieso toll in der kalten Jahreszeit! Und dabei noch figurfreundlicher als Kakao und Kekse... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soba sind auch soooo lecker und mit der schlanken Linie hast Du recht, wenn die Brühe entfettet ist und ordentlich Gemüse drinn ist, sind Ramen nicht nur lecker sondern auch kalorienarm.
      LG Danii

      Löschen
  3. Hey, ich hab deinen Blog gerade bei Blog-Zug entdeckt und ich muss sagen er gefällt mir ! Bin gleich Leserin geworden :)
    Wenn du möchtest kannst du ja auf meinen beiden Blogs vorbeischauen ;) ( Achtung, der eine besteht erst seit heute!)

    Karo♥

    AntwortenLöschen
  4. Willkommen als Leser auf meinem Blog, es freut mich, dass Dir mein Geschreibsel gefällt. Ich habe mir Deine Blogs gleich mal angeschaut, sehr schön gemacht. Allerdings stehe ich nicht so auf Buchrezessionen, dafür habe ich einen zu ausgefallenen Lesegeschmack aber bei Deinem anderen Blog warte ich schon gespannt auf interessante Rezepte.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen