Samstag, 20. Oktober 2012

Bienenstichmuffins


Meine Freundin hatte sich letztes Wochenende von mir etwas Gebackenes zum Geburtstag gewünscht. Eigentlich sollte es ja eine Joghurt-Sahne-Torte werden aber dann hatte ich doch glatt beim Einkaufen die Löffelbiskuits vergessen und die wollte ich eigentlich als Boden verwenden. Zum Selberbacken hatte ich nicht genug Eier da und zum Sonntag einkaufen, geht ja auch nicht. Also habe ich meine Küchenvorräte gesichtet und festgestellt, für Muffins habe ich alle Zutaten da. Mir persönlich haben die Bienenstichmuffins am besten geschmeckt, deshalb stelle ich die auch als erstes vor.

Zutaten:
80 ml Sahne
1 Esslöffel Honig
100 g Mandelblätter
1 Ei
60 g Öl
100 g + 4 Esslöffel Zucker
250 g saure Sahne
250 g Mehl
2 1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1 Päckchen Puddingpulver
500 ml Milch
250 g weiche Butter

Zubereitung:
Honig und Sahne aufkochen und die Mandelblättchen darunter rühren, erkalten lassen. Ei, Öl, 100 g Zucker und saure Sahne miteinander verrühren. Mehl, Backpulver und Natron vermischen und grob mit der Ei-Öl-Mischung verrühren. Den Teig in ein gefettetes bzw. mit Papierförmchen ausgelegten Muffinblech verteilen. Die Mandelmischung obenauf streichen und im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Die Muffins abkühlen lassen und das obere Drittel abschneiden.
Aus der Milch, dem restlichen Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding zubereiteten, unter gelegentlichen rühren erkalten lassen. Die weiche Butter mit dem Rührgerät aufschlagen und löffelweise den Pudding unterrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffinunterteile verteilen, dann mit den Oberteilen abdecken.



Kommentare:

  1. Eu eu eu... ich liebe Bienenstich und so sehen sie echt wunderbar aus... Das Rezept habe ich auf meine TO DO Liste geschrieben :)
    LG Gülsüm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sahen nicht nur gut aus die waren auch super fluffig.
      LG Danii

      Löschen
  2. mmmmmmhhhhh lecker, tolles Rezept, werd ich gleich in nächster Zeit nachmachen!!!!

    lg Martha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa die sind wirklich lecker und extrem leicht zu backen.
      LG Danii

      Löschen
  3. Für wieviele reicht das Rezept? Die üblichen 12? :)

    Finde das Rezept nämlich seeehr toll. *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept reicht genau für 12 Stück. Wenn Du die Creme nicht aufspritzt sondern aufstreichen willst, bleibt etwas davon übrig aber die schmeckt auch ohne Muffins lecker ;)
      LG Danii

      Löschen
  4. Toll, mein Mann liebt Bienenstich, mal schaun ob er die auch mag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag Bescheid ob es ihm geschmeckt hat.
      LG Danii

      Löschen
    2. Mach ich nächste Woche, muss erst noch saure Sahne besorgen ;)

      Löschen
    3. Ich bin schon neugierig ;)

      Löschen
  5. Antworten
    1. Die waren zu lecker, so schnell konnte man nicht gucken, da waren sie aufgefuttert. LG

      Löschen