Mittwoch, 12. September 2012

Dreierlei Bruschetta della Limone


Bei einem unserer Spaziergänge sind wir an einer knuffigen Bar vorbeigekommen und wollten uns zum Mittag einen kleinen Snack gönnen. Wir bestellten uns drei verschiedene Bruschettas.

Erwartet hatten wir die üblichen Scheiben aus Ciabatta und bekommen haben wir leckere und riesige Bruschettas. Ich habe mal versucht, Rezepte dafür zu erstellen. Da es bei uns so große Brotscheiben wahrscheinlich nicht gibt, kann man natürlich auch mehrere kleine nehmen oder man backt sich das Brot selber. Ich habe bei Mari da genau das richtige entdeckt.

Bruschetta pomodoro & mozzarella e rucola
Zutaten:
4 große Scheiben Weißbrot
2 Knoblauchzehen
8 Strauchtomaten
2 Kugeln Mozzarella
Salz, Pfeffer
100 g Rucola

Zubereitung:
Das Weißbrot im Backofen von beiden Seiten rösten. Derweil die Tomaten und den Mozzarella grob würfeln. Den Knoblauch schälen und damit das geröstete Brot einreiben. Tomaten und Mozzarella auf dem Brot verteilen und mit Pfeffer und Salz würzen. Dann alles noch einmal im Backofen gratinieren. Zum Schluss mit dem gewaschenen und trocken geschleuderten Rucola belegen.


Bruschetta prosciutto
Zutaten:
4 große Scheiben Weißbrot
Olivenöl
100 g passierte Tomaten
1 gehäuften Teelöffel Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
etwas frisches Basilikum
Pfeffer, Salz, 1 Prise Zucker
Parmesan
12 Scheiben Prosciutto

Zubereitung:
Den Knoblauch fein hacken und in etwas Öl anschwitzen, das Tomatenmark ebenfalls etwas anschwitzen, mit den passierten Tomaten ablöschen, aufkochen und mit dem feingehackten Basilikum, Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen. Während dessen das Weißbrot im Backofen von beiden Seiten rösten. Die Tomatensoße auf dem Brot verteilen, mit dem geriebenen Parmesan bestreuen und im Backofen gratinieren. Zum Schluss mit dem Schinken belegen und heiß servieren.

Bruschetta della Casa
Zutaten:
4 große Weißbrotscheiben
Olivenöl
100 g passierte Tomaten
1 gehäuften Teelöffel Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
etwas frisches Basilikum
Pfeffer, Salz, 1 Prise Zucker
2 Kugeln Mozzarella
100 g scharfe italienische Salami
80 g Kapern

Zubereitung:
Die Tomatensoße wie oben zubereiten und das geröstete Weißbrot damit bestreichen. Dann mit dem grob gewürfelten Mozzarella, der Salami und den Kapern belegen und bei 250 °C im Backofen gratinieren.

Damit wir von allen Sorten kosten konnten, haben wir uns die drei verschiedenen Bruschettas aufgeteilt.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Leider gibts noch keine Probierfunktion auf meinem Blog.
      Lieber Gruß Danii

      Löschen