Freitag, 21. September 2012

Bento Nr. 212 Bento zum Urlaubsbeginn


Heute gibt es mal wieder ein Bento und zwar hatte ich diese Bentos für unseren Urlaubsstart gemacht. Wir sind ja mit dem Auto an den Gardasee gefahren und da wir bei uns schon gegen 6 Uhr losgefahren sind und ich mich wegen meiner Allergien nicht traue in Raststätten zu essen, musste ein Bento her.


Ich hatte mir vorgenommen für mich und meine Freundinnen identische Bentos zu zubereiten. Da ich aber nicht drei gleiche Boxen habe, dachte ich mir, schenke ich jeder meiner Freundinnen ihre eigene Box. Da beide nicht so asienverrückt sind wie ich, hatte ich mich für "normale" Brotdosen entschieden. Na ja so ganz normal waren sie nicht. Ich hatte ja bei mein-teller.de eine Brotdose mit Piratenoptik gewonnen. In diesem Shop kann man auch ganz individuelle Boxen anfertigen lassen und das habe ich getan und für jede eine ganz persönliche Box gestaltet und anfertigen lassen. Ich muss übrigens sagen, dass das mein-Teller-Team super geduldig war, ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich die Bilder für die Dosen gemailt habe, bis sie gepasst haben. Einmal war die Datei zu klein, dann sah das fertig ausgedruckte Bild zu verpixelt aus und ach ich weiß heute nicht mehr was alles nicht gepasst hat aber zu guter Letzt hat alles super geklappt.

Übrigens habe ich dann vier Boxen zurecht gemacht, weil meine Freundin unterwegs eine Bekannte treffen wollte, die auf der Raststätte, die wir für unseren Frühstückskaffee eingeplant hatten, gewartet hat. Ich hatte mir gedacht, das wäre ja unfair, wir essen lecker Bento und sie muss zuschauen. Wir hatten dann ein sehr nettes Frühstück zusammen und konnten dann gut gestärkt weiter in Richtung Gardasee fahren.

So und nun zum Inhalt - es gab ein Dreifach-Sandwich. Dafür hatte ich Weißbrot, Vollkorntoastbrot und Vollkornbrot jeweils mit Frischkäse bestrichen und mit Salatblättern belegt. Zwischen Weißbrot und Vollkorntoastbrot kam Bierschinken und zwischen den Vollkorntoast und das Vollkornbrot habe ich einen roten Pestokäse gelegt. Der Käse war übrigens extrem lecker. Dazu habe ich jeweils ein Ei, Weintrauben, Kirschen, rote und gelbe Tomaten und Gurkenstreifen eingepackt. Als kleines Leckerli gab es ein Miniknoppers und einen Schokimarienkäfer.

Kommentare:

  1. Da hast du dir aber wirklich viel Mühe gemacht. Die Idee mit den selbst gestalteten Brotdosen ist wirklich sehr süß =) Wäre für ein Kindergartenkind bestimmt auch eine tolle Geschenk Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall aber so eine Box ist doch etwas teuer. Die haben preiswertere Varianten mit vorgegebenen Motiven, die man aber mit dem Namen des Kindes personalisieren kann. LG

      Löschen