Samstag, 6. August 2011

Cocktails mit und ohne Popping Boba

Ich verfüge ja jetzt über 3 kg Popping Boba. Da habe ich doch ein bisschen herum experimentiert und einige wirklich leckere Cocktails zubereitet.


Angefangen habe ich mit einem Sekt-Cocktail und dann noch die alkoholfreie Variante. Hier die Rezepte:

Sparkling Red Melon

Zutaten: 
800g Wassermelone (gut gekühlt)
250 ml Sekt
1 Esslöffel Limettensaft
Etwas abgeriebene Schale von einer unbehandelten Limette

Zubereitung:
Das Melonenfleisch aus der Schale lösen und gründlich entkernen. Melone, Limettensaft  und -schalenabrieb sehr fein pürieren. Das Eis dazugeben und noch einmal mixen. Zum Schluss den Sekt dazu gießen. Alles in ein Glas gießen und einen Trinkhalm hinein stecken.

Für den Cocktail mit Popping Boba einen Löffel mit den Fruchtperlen ins Glas geben und dann mit dem Sektcocktail auffüllen.

Beide Cocktails schmeckten sehr lecker allerdings fürs nächste Mal muss ich mir  größere Sekt-Gläser zulegen.


So jetzt die alkoholfreie Variante des Melonen-Cocktails - gerade im Sommer ist das ein sehr leckerer Durstlöscher.

Melonen Flip

Zutaten:
800g Wassermelone (gut gekühlt)
1 Zitrone (Saft)
Mineralwasser mit Kohlensäure

Zubereitung:
Die Melone ebenfalls aus der Schale lösen und entkernen. Dann die Melone zusammen mit dem Zitronensaft fein pürieren. Eis dazugeben und noch einmal mixen. Mit Mineralwasser auffüllen und dann in Gläser füllen.

Jetzt die Version mit Popping Boba. Wie beim obigen Sektcocktail einen Löffel Popping Boba ins Glas geben und dann mit dem gemixten Melonen Flip auffüllen und fertig ist noch ein sehr leckerer Drink.

Kommentare:

  1. War es auch und ich muss sagen, die Cocktails mit dem Popping Boba waren noch aromatischer. Ich habe heute eine komplette Melone durch den Mixer gejagt, meine Family hat nicht genug bekommen. ;-)

    AntwortenLöschen